Geschichte
  wie alles begann...

Seit 1989 ist der Dachdecker- und Flaschner-Meisterbetrieb Knauer Bedachungen in Überlingen eine Adresse für Bauherren. Eine erfolgreiche Firmengeschichte nahm seitdem seinen Lauf. Lesen Sie, wie alles begann, was sich in den Jahren so getan hat und was dem Unternehmen wichtig ist. Ein Einblick...

Die stetige Expansion spricht für den Betrieb. Als Dachdeckermeister Karl-Heinz Knauer im Jahr 1989 das Geschäft gründete, besaß er nur eine kleine Werkstatt in der Nußdorfer Straße. Ihm zur Seite standen damals Ehefrau Rosi und drei Mitarbeiter. Drei Jahre später betrug die Mitarbeiterzahl zehn Fachkräfte, so dass die bisherigen Räumlichkeiten nicht mehr ausreichten. Mehr Platz versprach man sich durch den Neubau im Gewerbegebiet.

Es entstanden hierbei eine Werkstatt, ein Lager und mehrere Sozialräume. Aufgrund des neu hinzugekommenen zweiten betrieblichen Standbeins, der Flaschnerei im Jahre 1993 und einem erneuten Anstieg auf etwa 20 Mitarbeiter wurde eine Erweiterung unumgänglich. Hier wurden auf insgesamt 250 Quadratmetern eine größere Flaschnerwerkstatt und die Büros untergebracht.

Nach zehnmonatiger Bauzeit ermöglichte der Erweiterungsbau einen reibungsloseren Betriebsablauf. Angeboten wird seitdem "alles rund ums Dach". Deshalb wurde bereits bei der Konzeption der Betriebsräume darauf geachtet, das Berufsbild wiederzuspiegeln, somit also die Angebotspalette zu integrieren. Im übrigen stellen sich die Firmengebäude selbst als Ausstellungsstücke dar. Neben den vier Dacharten Ziegel-, Well-, Blech- und Flachdach befaßt sich die Firma Knauer Bedachungen auch mit der Fassadenbekleidung, wie Fassadenplatten, Blechprofil oder Holzfassade. Zudem legt man besonderen Wert auf eine umfassende Kundenberatung, die ganz nach Belieben vor Ort oder im Betrieb stattfinden kann. Heute umfaßt das Unternehmen einen Stamm von 12 Mitarbeitern.

  Tipps vom Fachmann
  Hier finden Sie wichige Tipps zur Vorbeugung

Der Kunde ist König und so liegt uns auch die Betreuung stark am Herzen. Hier geben wir Ihnen wichtige Tipps zur Vorbeugung uvm. Tipps vom Fachmann »

Mitglied der Dackdeckerinnung